Elemente und Tage im Mondkalender

Informationen zu der Einteilung von astrologischen Zeiträumen im Bezug auf den Mondkalender.

Auswahl

Begriffserklärungen der Elemente

Manchmal ist es für den Laien gar nicht so einfach, wie die einzelnen Empfehlungen und Tagestipps richtig zu deuten sind. Da wird über den richtigen Zeitpunkt zur Durchführung einiger Arbeiten an Wassertagen, Lufttagen, Erdtagen und Feuertagen usw. gesprochen. Wann sind diese Tage? Und was bedeuten sie für den alltäglichen Ablauf? Hier soll Klarheit geschaffen werden. So können Sie die entsprechenden Empfehlungen besser nutzen. Die 12 Tierkreiszeichen werden in der Fachliteratur in vier Gruppen eingeteilt.

Auf diese vier Gruppen wird im Folgenden näher eingegangen:

Blattage

Als Wassertage werden die Mondtage des Krebs, des Skorpions und der Fische bezeichnet. An diesen Tagen durchläuft der Mond diese Tierkreiszeichen. In Bezug auf die Landwirtschaft und bei Arbeiten im Garten werden solche Tage auch als Blatttage bezeichnet. Bezüglich der Ernährung ist die Kohlenhydratqualität erhöht. Dabei kann es zu Heißhungerattacken auf Süßes kommen. Achten sie an diesen Tagen auf ausgeglichene Kost. Die Verköstigung von zu vielen Kohlenhydraten (Nudeln, Brot usw.) an diesen Tagen schlägt sehr schnell auf ihr Gewicht.


Wurzeltage

Als Erdtage werden die Mondtage der Jungfrau, des Steinbocks und des Stiers bezeichnet. An diesen Tagen durchläuft der Mond diese Tierkreiszeichen. In Bezug auf die Landwirtschaft und bei Arbeiten im Garten werden solche Tage auch als Wurzeltage bezeichnet. Bezüglich der Ernährung ist an diesen Tagen die Salzqualität erhöht. Das heißt, zu diesem Zeitpunkt wird Salz besonders gut vom Körper verwertet. Wenn Sie zu Hypertonie (Bluthochdruck) neigen, sollten Sie nach Möglichkeit auf den Konsum von Salz verzichten. Die bessere Salzverwertung kann bei manchen Menschen zur Erhöhung des Blutdruckes führen.


Blütentage

Als Lufttage werden die Mondtage des Wassermanns, der Waage und der Zwillinge bezeichnet. An diesen Tagen durchläuft der Mond diese Tierkreiszeichen. In Bezug auf die Landwirtschaft und bei Arbeiten im Garten werden solche Tage auch als Blütentage bezeichnet. Bezüglich der Ernährung ist die Fett- und Ölqualität erhöht. Es empfiehlt sich an diesen Tagen nicht übermäßig viele tierische Fette zu sich zu nehmen. Die Verwendung kaltgepresster Öle ist besser.


Fruchttage

Als Feuertage werden die Mondtage des Löwens, des Schützens und des Widders bezeichnet. An diesen Tagen durchläuft der Mond diese Tierkreiszeichen. In Bezug auf die Landwirtschaft und bei Arbeiten im Garten werden solche Tage auch als Fruchttage bezeichnet. Bezüglich der Ernährung kann diesen Tagen eine besondere Eiweißqualität zugeordnet werden. Das heißt, der Körper kann an diesen Tagen Eiweiß besonders gut umsetzen und verwerten. Es wird der Zellaufbau gefördert und die geistige und physische Kraft wird gestärkt.


Zurück zur Übersicht "Mondempfehlungen"